Banner 08 SD-1 Logo
2eeccb8051e03c3cdadd7c4bbb624fbc
Banner 09 UL-GmbH Logo
IMG_4319 (800x533) IMG_4594 (800x533) IMG_4429 (800x533)
Banner 03 Banner 04
Banner 01 Banner 02 Banner 06
Uwe im Anflug

Viertes

SD-1 Treffen

am16./17. Juli

2016

SD-1 01

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein SD-1 Treffen geben. Diese mal zieht es uns in die Pfalz und zwar in wunderschöne Landau.
Der Flugplatz Landau-Ebenberg bietet uns dazu hervorragende Möglichkeiten.

Trennlinie
2011.04.10-img-0688-fotoflug-ld-ebenberg-opt

- Bei Ostwind (Landerichtung 10) ist evtl. unsere kleine, 200m langeSegelflugstart und -landestelle westlich der Hauptbahn in Betrieb. Danach kommt eine 500m lange, bis zu 12 m tiefe Senke mit zwei Rückholwegen und dann erst die Landebahn von 600 m Länge. Nicht von den evtl abgestellten Segelflugzeugen täuschen lassen: die Senke ist unlandbar.

- Die Landebahn besteht aus drei unmittelbar aneinanderliegenden Graspisten. (siehe Fotos oben und rechts)
- Südbahn - Windenstart und Landung für Segelflug DJK, Südplatzrunde

- Mittelbahn - Motorflugstart und  -landung, auch Segelfluglandung, erweiterte Südplatzrunde

- Nordbahn - Windenstart und Landung für Segelflug Aero-Club, Nordplatzrunde über südlichen Stadtrand) .

Unterstellplätze sind ausreichend vorhanden - wir haben eine Unterstellgebühr (vermutlich 5.-€,).

Da wir damit rechnen, dass einige - wie in Laucha auch - schon Freitags anreisen sind Campingmöglichkeiten ausreichend vorhanden. Bei rechtzeitiger Planung gibt es auch Gästezimmer / Ferienwohnungen z.B. bei Winzern in der Umgebung.
Nützliche Informationen findet ihr auch hier

Zum Flugplatz gibt es folgende Infos:

- Der Platz kann mit UL und Motorsegler angeflogen werden. (E-Klasse Motorflugzeuge brauchen zwingend eine Außenlandegenehmigung.
- Wenn jemand darauf angewiesen ist, mit einem Motorflugzeug (E-Klasse) zu kommen, soll er am besten Schweighofen im Süden oder Neustadt/Weinstraße im Norden anfliegen. Beides ist ca. 20 km entfernt. Eine Abholung mit dem Auto oder unserem Motorflugzeug kann gerne organisiert werden.)

2011.09.14-rmo-1995-djk-fotoflug

Entgegen manchen Luftaufnahmen sind die Landebahn-markierungen im Anflug und beim Rollen am Boden nur schwer oder gar nicht zu erkennen. Also einfach in der Mitte der großen Wiese landen, dort liegen dann auch keine Windenseile!!!

Falls wir damit euer Interesse geweckt haben, dann schickt eure Anmeldeung doch bitte an folgende Mailadresse:
info@sdplanes.de
Für weitere Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Trennlinie